PRODUKT

Category

Die Zeit für das sommerliche Vergnügen ist da! Die Zeit am Strand, Nachmittage am Fluss genießen oder mit Freunden baden gehen. El Naturalista begleitet Sie eine weitere Saison auf dieser vergnüglichen Reise durch das Leben. Und das wollen wir auf besondere Art tun, auf die etwas blauere Art. Was meinen Sie, können Sie sich einen Sommer ohne Seen, Strand oder Fluss vorstellen? Wohl kaum, oder?

Wenn wir über den sorgsamen Umgang mit unserem Planeten Erde sprechen, denken alle an das Grüne. Auch wenn er „Erde“ heißt, sieht unser Planet vom Weltall aus wie Wasser. Er wird zum blauen Planeten. Schon immer waren wir bei El Naturalista um die Nachhaltigkeit und um den Umgang mit unserem Planeten besorgt, weshalb wir diese Saison dem Wasser widmen. Dem Salz- und Süßwasser, den Flüssen, Meeren, Sümpfen und all den Tieren und Pflanzen, die in diesen Ökosystemen leben. Denn für einen sorgsamen Umgang mit unserem Planeten müssen wir sorgsam mit dem Wasser umgehen.

Leinen, Muscheln, Algen, recycelte Geflechte… Die neuen Texturen, Farben und Formen überfluten diese Kollektion und verleihen ihr Frische. Wir überraschen Sie mit neuen Materialien, neuen Linien und Modellen, die nur darauf warten, von Ihnen erobert zu werden.

Der Kampf für die Nachhaltigkeit ist unsere oberste Priorität und da dürfen neue vegane und innen chromfreie Modelle natürlich nicht fehlen. Unsere Bewegung webelieveinpeople.org unterstützt weiterhin soziale Projekte dank der Spende von 2,14 % unserer Umsätze.

NEUE INSPIRATIONEN

In einer weiteren Kollektion wird jede Produktlinie von der Natur und von Elementen inspiriert, die uns zu verschiedenen Teilen der Welt führen.

 

DAMEN

 

CORAL

Coral

Stellen wir uns einmal eine Reise nach Australien vor. Hier finden wir das größte Korallenriff weltweit vor, eine einzigartige lebende Struktur, die vom Weltall aus erkennbar ist. Es dehnt sich über 2.300 Kilometer aus und reicht von Papua-Neuguinea bis zur Südküste des US-Bundesstaates Queensland.

Das Great Barrier Reef wurde 1981 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Die darin vorhandene Artenvielfalt ist eine der dichtesten weltweit: 1.800 Fischarten, 5.000 Weichtiere, mehr als 150 Haifischarten und 400 verschiedene Korallenarten. Es besteht aus über 2.000 Einzelriffen und etwa 1.000 Inseln. Bei so viel Leben haben es uns die Formen und Korallenfarben für diese neue Produktlinie besonders angetan. Ungleichmäßige Formen, lebendige Farben und feine Designs sind das Ergebnis. Wie die Korallen hat jedes Modell unterschiedliche Formen und Materialien. Alles auf der gleichen Sohle vereint, in der die Essenz der Koralle inbegriffen ist.

Das Leben im Meer, das dieses Wunder an Wale, Delfine, Korallen etc. bietet, ist sagenhaft und es zu betrachten, hat in jedem Fall etwas Magisches. Es bewegt uns nur noch mehr dazu, sorgfältig mit diesen Geschenken der Natur umzugehen.

MARINÉ

Mariné

Jede Inspiration, jede Sehnsucht, mehr über unseren blauen Planeten zu erfahren, hat uns dazu gebracht, mehr über das Leben zu lernen, das sich im uns umgebenden Wasser verbirgt. Es ist wirklich unglaublich, wie klein wir werden, wenn uns das im Meer existierende Leben bewusst wird. Genau diese gewonnene Erkenntnis hat uns dazu geführt, diese neue Inspiration zu kreieren. Mariné verfügt über eine interessante und komplexe Sohle und genauso ist die Meeresbiologie: interessant, verschiedenartig und komplex.

Abgesehen von der Faszination, die sie in uns ausgelöst hat, wollten wir uns von der Meeresbiologie inspirieren lassen. Denn es ist die Wissenschaft, die neben der Erforschung von im Ozean lebenden Lebewesen auch für die Bewahrung des Lebens im Meer kämpft, sowohl für die Tiere als auch für die Vegetation.

Eine innovative Linie mit neuen Materialien und Stoffen, voller Farbenpracht, wie der Meeresboden.

AQUA

Aqua

Trotz seines Namens ist der Planet Erde hauptsächlich blau, denn er besteht zu 70 % aus Wasser. Es gibt Millionen von Zeichnungen und Formen, die uns das Wasser schenkt: Meere, Flüsse, Seen… und das unscheinbarste Wasser, das die großen Wassermassen entstehen lässt: die Tropfen. Von ihnen haben wir uns inspirieren lassen, um die Sohlen für diese neue Linie zu entwickeln. Elegant, stilvoll und mit runden Linien.

Tropfen für Tropfen sind Ozeane entstanden. Die wiederum füllen die größten Flächen des Planeten, auf dem wir leben und den wir Schritt für Schritt schonen sollten. Denn für einen sorgsamen Umgang mit unserem Planeten müssen wir sorgsam mit dem Wasser umgehen.

 

HERREN

 

NAUTILUS

Nautilus

Jede Inspiration, jede Sehnsucht, mehr über unseren blauen Planeten zu erfahren, hat uns dazu gebracht, mehr über das Leben zu lernen, das sich im uns umgebenden Wasser verbirgt. Es ist wirklich unglaublich, wie klein wir werden, wenn uns das im Meer existierende Leben bewusst wird. Genau diese gewonnene Erkenntnis hat uns dazu geführt, diese neue Inspiration zu kreieren. Mariné verfügt über eine interessante und komplexe Sohle und genauso ist die Meeresbiologie: interessant, verschiedenartig und komplex.

Abgesehen von der Faszination, die sie in uns ausgelöst hat, wollten wir uns von der Meeresbiologie inspirieren lassen. Denn es ist die Wissenschaft, die neben der Erforschung von im Ozean lebenden Lebewesen auch für die Bewahrung des Lebens im Meer kämpft, sowohl für die Tiere als auch für die Vegetation.

Eine innovative Linie mit neuen Materialien und Stoffen, voller Farbenpracht, wie der Meeresboden.

 

AMAZONAS

Amazonas

Der Amazonas ist als einer der größten und wasserreichsten Flüsse der Welt bekannt. Er enthält ein Fünftel des flüssigen Wassers unseres Planeten. Er ist der bedeutendste Fluss Südamerikas und verläuft durch drei Länder: Peru, Kolumbien und Brasilien.

Er ist vor 2,4 Millionen Jahren entstanden, was ihn zu einem der jüngsten Flüsse weltweit macht. Er entspringt in den peruanischen Anden in einer Höhe von 5.998 Metern und mündet in Brasilien in den Atlantischen Ozean. Aufgrund seiner Länge von fast 7.000 km und seiner Breite, die bis zu 45 km lang sein kann, wird er auch „Süßwassermeer“ genannt.

Für die Anwohner dient das Wasser als Lebensunterhalt: Fischerei, Bewässerung, Navigation und auch Trinkwasser. Die am Becken des Amazonas entstandene Region ist bekannt als Amazonia, ein Ökosystem, das verschiedenen Lebewesen eine atemberaubende Vielfalt an Lebensräumen bietet. Im Amazonas-Regenwald leben 10 % der weltweit bekannten Pflanzenarten und ein Drittel der Tiere. Der Amazonas hat den größten Tropenwald der Welt mit 6 Millionen km² geschaffen. Dort finden wir Savannen, Wälder, Moore usw. vor. Genau dieses Ökosystem wollen wir in den Sohlen dieser neuen Linie darstellen. Eine raue Sohle, fest wie jeder Amazonas-Baum, begleitet Sie auf Ihrem Weg durch das Leben. Jeder Schritt befördert Sie zu diesem unglaublichen Ort des Planeten.

Eine vom Wasser inspirierte Kollektion kann dieses Weltwunder nicht übersehen, das ausschließlich durch das Wasser entstanden ist. Schließlich ist es in der Lage, das weltweit größte tropische Ökosystem zu schaffen.

 

UNISEX

 

DVELAS

Dvelas

Alle vier Jahre werden bei einem Segelboot die Segel zum besseren Fahren ausgetauscht. Die Firma DVelas gewinnt diese benutzten Segel zurück, um sie in der Möbelverarbeitung zu recyceln. Mit den daraus entstehenden Möbelresten haben wir ein einzigartiges Schuhkonzept entwickelt. Wir fügen ein langlebiges Material mit einem exklusiven Design unserem täglichen Gang durch das Leben hinzu.

 

VEGANE SCHUHE

Zapatos Veganos

In einer Kollektion von El Naturalista dürfen natürlich die veganen Schuhe nicht fehlen. Die Modelle wurden von einem Stoff mit Materialien ohne tierischen Ursprungs entwickelt und imitieren Aussehen und Textur von Leder mit denselben hochwertigen und langlebigen Eigenschaften und Repräsentationen.

 

SCHUHE OHNE CHROM IM INNEREN:

Zapatos sin cromo

In dieser Saison stellt El Naturalista eine Kollektion vor, in der die in Spanien hergestellten Schuhe mit einem chromfreien Inneren überwiegen, die den Qualitätsstandards (EU und REACH) entsprechen. Ein weiteres einzigartiges Merkmal dieses Kunstleders ist seine besondere Gerbung, die sich in der vielfältigen und unregelmäßigen Körnung zeigt. Auch eine facettenreiche Verarbeitung der Farbnuancen verleiht ihm seinen besonderen, natürlichen Look.

Eine umfassende Kollektion, die zusammen mit den klassischen Produktlinien dazu einladen, einen Sommer voller Erlebnisse zu genießen, die Sie auf Ihrem Weg durch das Leben begleiten werden.

Wie oft hören wir von der berühmten Grundausstattung des Kleiderschranks? Von der Bedeutung einiger richtig guter Basics? Sicher, meistens wird nur von der Kleidung gesprochen, Textilien, die in unseren Schränken überdauern, doch… was ist mit den Schuhen? Genauso wichtig wie Kleidung oder gar wichtiger ist das Schuhwerk. Heute werden wir von der Bedeutung einer guten Grundausstattung des Kleiderschranks und von der fundamentalen Rolle der Schuhe darin sprechen. Heute werden wir die Schuhe identifizieren, die Sie Saison für Saison tragen. In diese Schuhe ist zu investieren, schließlich werden Sie Jahr für Jahr einen guten Nutzen aus ihnen ziehen und sicherlich auf Ihre Kosten kommen.

Zuerst müssen wir wissen, was eine Grundausstattung ausmacht und warum sie Ihnen morgens beim Anziehen das Leben retten kann. Die Basics bestehen aus Kleidung und Accessoires, die folgende Merkmale aufweisen:

  • Zeitlos: Sie kommen nie aus der Mode und können immer getragen werden.
  • Qualität: Damit sie ewig halten und dem dauerhaften Tragen und Waschen standhalten.
  • Kombinierbar: Einfach aufeinander abzustimmen, so dass Sie tausend Kombinationsmöglichkeiten haben. Setzen Sie auf Qualität statt Quantität.
  • Vielseitig: Damit Sie sie zu jedem Anlass tragen können, Kleidung und Schuhe 24/7, die Sie also 24 Stunden lang alle 7 Tage der Woche tragen können.
  • Sie fühlen sich wohl: Wenn Sie sie nonstop tragen, dann sollten sie sich auch anfühlen wie eine zweite Haut. Die Schuhe müssen bequem, super bequem sein.

 

NICHT zu den Basics gehören Kleidung und Schuhe von schlechter Qualität, die sehr saisontrendig sind,langweilig werdende Muster haben usw.

 

Wir konzentrieren uns auf die Schuhe und denken dabei an bequeme, hochwertige haltbare Schuhe, die wir Tag für Tag über den ganzen Winter anziehen können, die der Kälte, dem Regen usw. standhalten und die wir bei lässigeren Outfits, mit Kleidern, für einen Spaziergang auf dem Lande, einen Sprung in die Stadt etc. tragen können. Auf jeden Fall soll es ein vielfältig einsetzbarer Schuh sein… Was fällt uns da ein? Ein gutes Paar Schnürrstiefel wie die Kentia von El Naturalista. Sie sind aktuell und modern, so dass Ihr Look nicht langweilig wird, jedoch diesen classy Touch beibehält, durch den sie nicht aus der Mode kommen und Sie sich nicht an ihnen satt sehen. Sie werden sie sich diese Saison anziehen und die kommende und die danach… Auf jeden Fall sind sie der Inbegriff eines guten Basics für den Kleiderschrank, eine Investition, von der Sie profitieren werden.

Clochet con botas Kentia

Clochet con botas Kentia

Botas Kentia negras

Clochet con botas Kentia

 

Falls Sie nicht so recht wissen, wie Sie Ihre Basics modern und aktuell gestalten, haben wir eine Idee für Sie. Aus den Abermillionen Kombinationsmöglichkeiten für einen Look mit einem gewissen Rockstyle können Sie mit den Kentia-Stiefeln Ihrem Erscheinungsbild den gewissen Kick verleihen. Blazer aus Samtstoff, Röhrenjeans, klassische Handtasche, gemustertes Hemd und Schnürrstiefel. Was meinen Sie dazu? Das ist das Gute an der Grundausstattung von Kleidung und Schuhen: Sie kombinieren sie und es ist völlig ausreichend, ein saisonales Element hinzuzufügen. In diesem Falle könnte es ein gemustertes Hemd oder ein T-Shirt mit Rockmotiven sein, um einen zeitgemäßen Look zu kreieren.

Während der Frühlings-/Sommersaison stellen wir die Winterstiefel bis zur kommenden Saison wieder weg und kramen diese bequemen Sandalen hervor, Ihr Lieblingspaar, das Ihre Beine strahlen lässt und einfach super zu Kleidern, Shorts und Röcken aussieht.

Die Schuhbasics sind Schuhe zum Anziehen und um Nutzen aus ihnen zu ziehen. Mit ihnen gehen, laufen und genießen Sie tausend Abenteuer. Es sind Schuhe, mit denen Sie Erinnerungen schaffen und die Sie das ganze Leben begleiten werden.

 

SEIEN SIE UMWELTFREUNDLICHER

Zu guter Letzt bedeutet das Erstellen einer guten Grundausstattung das Kaufen von Kleidung und Schuhen auf intelligente und nachhaltige Weise. Setzen Sie auf Qualität und nicht auf Quantität, überlegen Sie gut, was Sie da kaufen und welche Auswirkungen das hat. Genau darum und wegen Vielem mehr bietet El Naturalista die idealen Schuhe für die perfekte Grundausstattung Ihres Kleiderschranks.

Clochet con botas Kentia

Clochet vestida de fondo de armario

Clochet con botas Kentia

Clochet con botas Kentia

Clochet con botas Kentia

Clochet con botas Kentia

Botas kentia negras

 

Denken Sie an eine Tasse Kaffee. Wussten Sie, dass man für die Zubereitung dieser Tasse Kaffee nur 0,2 % des Produktes nutzt? Der Mülleimer ist der traurige Bestimmungsort der übrigen 99,8 %. Während der Zersetzung auf den Müllhalden erzeugt der Kaffeesatz Millionen Tonnen Methangas. Das ist eine sehr schlechte Nachricht für die Ozonschicht. Aber obwohl dieser Kaffeesatz stark kontaminierend wirkt, ist er auch eine wertvolle Nährstoffquelle, und deshalb könnte er im Nahrungskreislauf als Nahrungsmittel für andere Lebewesen eingesetzt werden, die ihn wiederum in organisches Material verwandeln würden.

Jetzt muss man die wichtigsten Zersetzer von organischem Material erwähnen, Pilze. „Kaffeesatz enthält viele Antioxidantien und andere nützliche Substanzen, die die Pilze für ihr Wachstum nutzen, indem sie das enthaltene Koffein abbauen und so einen Großteil der Toxizität dieses Abfalls beseitigen“, so erklärt Iberfunghi. Dieses Unternehmen in dem Dorf Morés in Aragon widmet sich dem Management von Kaffee und dessen Abfallstoffen, und trägt somit zu einer kleinen und dennoch großen Revolution bei: „Die Gesetzgebung unseres Landes betrachtet diese Abfallstoffe immer noch als ein gewöhnliches, organisches Abfallprodukt. Deshalb endet der Verwendungszyklus auf allgemeinen Abfallplätzen, wo dieses dann Treibhausgase bei der Zersetzung abgibt und sich in den Boden filtert und das Grundwasser belastet. Um dies zu vermeiden, haben wir unser Projekt entwickelt. Wir benutzen den Kaffeesatz, den wir in den Restaurationsbetrieben in unserer Region abholen, wieder, um ein Substrat zu entwickeln, das zur Pilzzucht dient. Dank des Metabolismus der Pilze wird der Schadstoff, der vorher in der Erde landete, aus der Umwelt beseitigt, und im Gegenzug erhalten wir zwei Produkte, ein proteinreiches Nahrungsmittel, das unsere Ernährung ergänzt, und einen ausgezeichneten Pflanzendünger“, so erklären die Gründer.

Die Physik, die Chemie und die Biologie verwandeln Abfallstoffe, die erzeugt werden, in eine Chance für die Innovation und Schaffung von Arbeitsplätzen. Diese Unternehmer sagen, dass es fundamental ist, Lösungen zu suchen, die von der natürlichen Funktionsweise der Ökosysteme geprägt sind. Und das war die Voraussetzung für ihr Projekt, und damit befinden sie sich auf einem guten Weg. Außer ihnen gibt es noch 3000 andere Menschen auf der ganzen Welt, die aus dem Management von Kaffeesatz ein Geschäft gemacht haben. Und es gibt Schätzungen, laut derer es in 10 bis 20 Jahren eine Million Unternehmen geben wird, die Pilze mit derartigen Abfallstoffen züchten werden.

 

¨¨´´¨¨“Es gibt immer mehr Initiativen, die sich vor ein paar Jahren niemand vorstellen konnte. Während die klassische traditionelle Industrie um ihr Überleben kämpft, führt die zirkuläre Industrie zu nicht umkehrbaren Veränderungen.“

 

Die Entstehung dieses neuen Modells lässt sich auf die Notwendigkeit zurückführen, das dominierende räuberische Wachstumsmodell, das es seit der industriellen Revolution gibt, zu beenden und ein lineares Schema der Produktion, des Kaufs, des Benutzens und Wegwerfens einzuführen. Und die Gleichung ist ganz einfach: Man muss nur die Prozesse der Natur kopieren und sie auf die Wirtschaft übertragen.

 

„Die Wirtschaft ist wie die Natur. In der Lebensmittelkette ernährt sich jedes Glied der biologischen Gemeinschaft von seinem Vorgänger und ist die Nahrung des Nachfolgers. Das Konzept Müll existiert nicht. Jeder Abfall ist eine Ressource. Ein meisterhafter Kreislauf, in dem das Leben seine eigenen Bedingungen schafft, um mehr Leben zu schaffen“, erklärt Rafael Aparicio, Industrieingenieur und Geschäftsführer von Biomival. Dieses Unternehmen verkauft Turbinen, deren Design dem Schnabel eines Kubaflamingos (Phoenicopterus ruber) nachempfunden ist, und mit denen man Meereswellenenergie umwandelt.Es gibt hunderte von Beispielen wie dieses“, versichert dieser Experte.

Gebäude, die von dem gestreiften Fell des Zebras inspiriert sind, um die Temperatur ohne Klimaanlage zu regeln, Klettverschlüsse frei von chemischen Bestandteilen, die auf dem Haftmechanismus von Eidechsen basieren, Wasserfänger, die das Nebelwasser auffangen und den Panzer von Wüstenkäfern imitieren, Haushaltsgeräte, deren Mechanismus Bienenstöcke nachahmt, um so den Energieverbrauch zu minimieren oder Solarzellen, die den Fotosyntheseprozess von Blättern imitieren. Aparicio sagt: „Man muss die die Dynamiken der Natur bei der Planung ganzer Städte im Hinterkopf haben.“

 

Wenn man diesen Übergang von dem linearen Wirtschaftsmodell zu einem zirkulären anwenden würde, würden in Spanien bis 2020 160 000 neue Arbeitsplätze entstehen, so lässt es sich den Daten der Europäischen Kommission (EK) entnehmen. Es wird geschätzt, dass auf der ganzen Welt im gleichen Zeitraum 3 Millionen neue Arbeitsplätze entstehen würden. „Der Mensch sträubt sich immer sehr gegen Veränderungen. Die zirkuläre Wirtschaft sollte eine staatliche Strategie sein. Als Land haben wir nur eine Option, nämlich auf den Zug aufzuspringen“, so ist Aparicios Schlussfolgerung.

 

Wie wunderschön ist die Natur im Herbst, nicht wahr? Die braunen und granatroten Farbtöne erobern unsere Parks und Wälder. Die Berge färben sich weiß und schenken uns unvergleichbare Landschaften. Es ist Zeit für Wanderungen in den Bergen, sich am Lichte des Kamins auszuruhen und unglaubliche Orte zu bereisen.

Das Glück liegt im Alltag, in den kleinen Details. Die Welt ist ein permanentes Wunder. Wir müssen sie schützen und genießen. Formen, Farben, Texturen, Gerüche. Alles gehört dazu, um in Harmonie zu leben und auf unterschiedliche Weise zu empfinden. Wir möchten Sie auf Ihrem Weg durchs Leben begleiten.

Die Herbst-/Winderkollektion 17 besteht aus Farben, Texturen und Formen, die Sie zu verborgenen Landschaften und Städte führen. Wir möchten Sie gerne weiterhin überraschen. 

NEUE INSPIRATIONEN

Nectar inspiraciones

Auch in dieser Kollektion wurden die El Naturalista Designs von der Natur inspiriert. Jede Serie, jedes Modell enthält Elemente, die Sie zu verschiedenen Orten dieser Welt führen.

DAMEN

MYTH YGGDRASIL:

myt yggdrasil inspiración

In der nordischen Mythologie ist der Yggdrasil der Weltenbaum, wo alle Zauberwesen und Menschen leben. Aus seinen Wurzeln fließen Quellen voller Wissen, Schicksal und Zeit. Für El Naturalista war der Lebensbaum Yggdrasil schon immer eine Quelle des Lebens und der Inspiration. In all den Kollektionen von El Naturalista bleibt er erhalten. Aus seinen Wurzeln entwächst diese neue Linie, die mit ihren an Baumrinde erinnernden anatomischen Keilabsätzen einen starken Auftritt hinlegt. Myth Yggdrasil enthält Schuhe, Stiefeletten und Stiefel. Eine vollständige, innovative und komfortable Serie.

 

NECTAR:

nectar

Der Nektar war schon in der griechischen Mythologie ein Getränk der Götter, das von Helden serviert wurde und eine zarte rötliche Farbe aufwies. Wie die Sterblichen mischten sie es mit Wasser, wenn sie es bei Zusammenkünften und Feierlichkeiten trinken und teilen wollten. In dieser neuen Linie möchte El Naturalista die Essenz dieser griechischen Mythologie teilen. Die Augenblicke, die Sie mit Menschen verbringen, die Ihnen wirklich etwas bedeuten. So entsteht Nectar, eine elegante Serie mit Absatz und verarbeitetem Capretto-Leder erhältlich in einer warmen und vielfältigen Farbpalette. Zu beachten ist, dass jeder Schuh eines jeden Modells chromfrei ist.

 

HERREN

TURTLE:

turtle inspiración

Nach der Paarung begeben sich die weiblichen Schildkröten zu dem Strand, an dem sie geboren wurden, um auch dort ihre eigenen Jungen zur Welt zu bringen. Sie denken nicht darüber nach, wie sie dort hingelangen. Sie gehen einfach dorthin. Aus diesem Grund inspirieren die Schildkröten El Naturalista zum Design dieser Modelle, da man zum Finden des Glücks einfach nur durch das Leben gehen muss. Aus dieser Suche nach dem Glück entsteht die neue männliche Serie Turtle, die sich durch ihren Komfort, ein anatomisches, innovatives und jugendliches Design auszeichnet. Sie enthält Modelle, bei denen die OnTex-Technologie (wasserdichte Membran) und chromfreies Leder verarbeitet sind.

NEUE WASSERDICHTE MEMBRAN: ONTEX

ontex impermeable

El Naturalista arbeitet tagtäglich an der Designinnovation. Die neue OnTex-Membran bedeutet zweifelsohne einen großen Fortschritt. Dank ihr können Sie nun verregnete und kalte Tage sorgenfrei genießen.

Unsere wasserdichte Membran bietet den größtmöglichen Komfort bei jedem Wetter bei mittelhohen Schuhen. Es handelt sich um eine wasserundurchlässige und atmungsaktive Membran, die äußerst strapazierfähig, fein und flexibel ist.

  • 100 % wasserdicht
  • Stark atmungsaktiv
  • Winddicht
  • 100 % recycelbar
  • Wärmeregelung
  • Sehr elastisch
  • Höchster Komfort
  • Waschbar
  • Umweltverträglich

CHROMFREIE SCHUHE

nueva temporada W18 sin cromo

Ein weiteres Mal in der Kollektion enthalten sind die mit chromfreien Ledern ausgestatteten, nachhaltigen und umweltfreundlichen Modelle.

Chromfrei und in Spanien hergestellt erfüllen sie die Qualitätsstandards (EU und REACH). Dieses Leder erleichtert die Anpassung an den Fuß, ohne sich dabei zu verformen, wodurch ein höherer Tragekomfort entsteht.

Ein weiteres einzigartiges Merkmal dieses Kunstleders ist seine besondere Gerbung, die sich in der vielfältigen und unregelmäßigen Körnung zeigt. Auch eine facettenreiche Verarbeitung der Farbnuancen verleiht ihm seinen besonderen, natürlichen Look.

Eine Kollektion ist immer erst dann vollständig, wenn die Neuheiten von den Klassikern der Marke ergänzt werden: El Viajero, Rice Field, Yggdrasil… sind diesen Winter mit neuen Designs und Farben wieder mit dabei.

Es ist nicht sinnvoll, entschlossen auf eine nachhaltige Lebensweise zu steuern, ohne dabei die Füße zu beachten. So sehr auch auf saubere Energien, auf den umweltschonenden Transport oder aufs Recycling gesetzt wird , der Weg zu einer umweltverträglichen Gesellschaft ist vergebens, wenn so etwas Einfaches wie ein Paar Schuhe mit einer so schädlichen Auswirkung keine Beachtung findet.

Weshalb ist das so entscheidend? Warum sollten Sie umweltverträgliche Schuhe kaufen? Es folgen einige Hinweise.

 

Die Schuhherstellung: ein Schlag für die Umwelt

Bei mehr als jährlich 20.000 Millionen hergestellten Paar Schuhe ist es entscheidend zu wissen, welchen CO2-Fußabdruck jedes einzelne von ihnen hinterlässt: Pro Paar übersteigen die Emissionen durchschnittlich 10 Kilo laut des Projekts CO2Shoe.

Erweitern wir nun das Spektrum: die Industrie stößt jedes Jahr 250 Millionen Tonnen CO2 aus. Die schädlichste, jedoch nicht einzige Phase der Herstellung, ist das Produzieren von Bestandteilen für eine Industrie, bei der zudem die Standortverlagerung eine große Rolle spielt. Dieser Umstand erhöht die ins Spiel kommenden Faktoren sowohl bei konventionellen als auch bei nachhaltigen Schuhen 

Größere Entfernungen zwischen Produktionszentren und Märkte fördern die ohnehin steigenden Emissionen in diesem Fall durch den Transport. Bei der Herstellung vieler der in den Schaufenstern stehenden Schuhe entsteht ein Überschuss an chemischen Produkten.

Mit zu lockeren Umwelt- und Arbeitsvorschriften sind an Orten wie China oder Indien Epizentren der Herstellung entstanden. Dort ist der Einsatz von fossilen Brennstoffen für Produktionsprozesse oder die Anwendung von giftigen Produkten zum Kleben oder Färben der Teile Gang und Gebe. Dies kann man verhindern, doch dafür müssen nahe gelegene Märkte oder Hersteller gefördert werden, die transparent an ihrer Produktionskette arbeiten. Diese Forderung wächst und für sie wurden Initiativen wie diese ins Leben gerufen.

Doch damit sich beim Schuhwechsel auch diese Dynamik ändert, lohnt es sich auf handwerklich hergestellte Schuhe mit natürlichen, recycelten und wiederverwertbaren Materialien umzustellen. Bei diesen wird genäht statt geklebt, es werden pflanzliche statt chemische Farben verwendet und organische Stoffe statt Plastik verarbeitet. Auch die Verpackung muss unter die Lupe genommen werden, da auch diese zum Ausstoß beiträgt.

Vegetarisch nur beim Essen?

Unter der konventionellen Schuhindustrie leiden nicht nur Umwelt und Menschen, sondern auch die Tiere. Sind Sie Vegetarier und achten nicht darauf, welche Art von Schuhen Sie verwenden? Wenn dem so ist, sollten Sie die Etiketten überprüfen, denn viele Schuhmarken schrecken vor Ausbeutung nicht zurück und haben zusammen mit anderen Industrien ihren Anteil an der Schlachtung von Tieren.

Das nachhaltige Schuhgeschäft mit seinen veganen Schuhen bietet Alternativen für diejenigen, die nicht länger dazu bereit sind, andere Schuhe zu tragen als die, die 100 % frei von tierischen Komponenten sind.

In diesem Sinne bietet El Naturalista eine vegane Schuhlinie an die sich dadurch auszeichnet, keine Spur von tierischen Bestandteilen zu haben, sei es im Innenfutter, im Zuschnitt oder bei der Verarbeitung und beim Finish des Endprodukts.

Alte Schuhe? Die Kontaminierung steigt und bleibt

Da Sie nun mehr über den ökologischen Schuh wissen: Werden Sie Ihre alten durch umweltfreundlichere Schuhe ersetzen? Doch aufpassen! Denn die Auswirkungen werden stärker und bleiben. Das ist so, da der weggeworfene Schuh meistens im Abfall und schließlich auf der Mülldeponie landet.

Während seiner Zersetzung, die zweihundert Jahre andauern kann, werden die für die Herstellung verwendeten Chemikalien in den Boden und ins Grundwasser eindringen und auch noch nach der Auflösung des Schuhs ihre Spuren dauerhaft hinterlassen. Daran möchten Sie doch nicht mitwirken? Hier kommt ein weiterer Grund für ökologische Schuhe, die frei von chemischen Produkten sind und mit natürlichen und abbaubaren Materialien gefertigt werden.

El Naturalista  arbeitet verantwortungsvoll und engagiert sich für die Umwelt. Dafür wird kontinuierlich geforscht, kreiert und erneuert, um einen hochwertigen und nachhaltigen Schuh zu erzielen. Tatsächlich entwickeln all unsere Produktionszentren Initiativen, die sich den Auswirkungen des Klimawandels entgegen stellen wie das Stromsparen, die sinnvolle Nutzung von Wasser und allen Ressourcen und eine korrekte Abfallentsorgung.

Auch wurde der Materialverbrauch verbessert, da natürlichere Rohstoffe und Überschüsse erneut verwendet werden.

Hat einer dieser Gründe Sie so überzeugt, dass Sie sich für diese Art von Schuh entscheiden, dann werden bewusstes Einkaufen und Produktlanglebigkeit zur Nachhaltigkeit beitragen. Überlegen Sie mal, dass allein in Spanien 102 Millionen Paar Schuhe im Jahr verkauft werden. Wie und womit werden diese hergestellt? Antworten auf diese Fragen können entsprechende Schuhe sein, so dass sogar mit den Füßen Fortschritte hin zu einer verantwortungsbewussten und nachhaltigen Gesellschaft gegangen werden.